1. Zur Seitennavigation (Tastenkombination SHIFT+ALT+ o)
  2. Zum Seiteninhalt (Tastenkombination SHIFT+ALT + i)
Inhalt

Mein Hochschulportal

Eignungsfeststellungsprüfung Design
Das Verfahren zur Feststellung der künstlerisch gestalterischen Eignung (Eignungsprüfung) für das Wintersemester 2022/23 ist abgeschlossen. ​

Eine Zugangsvoraussetzung für diesen Studiengang ist eine erfolgreich absolvierte künstlerisch-gestalterische Eignungsprüfung. Die Teilnahme daran setzt eine Anmeldung im Bewerbungsportal der HSD voraus. Die Eignungsprüfung findet einmal jährlich statt.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung für die Eignungsprüfung nicht mit der Bewerbung zum eigentlichen Studienplatz gleichzusetzen ist. Ebenso gilt, dass die erfolgreich absolvierte Eignungsprüfung nicht bedeutet, dass man einen Studienplatz erhalten hat. Somit muss nach einer erfolgreich abgelegten Eignungsprüfung zwingend noch eine Bewerbung​ zum eigentlichen Studienplatz erfolgen.

Informationen zur Eignungsprüfung finden Sie im Info-Blatt​​​.
 
Hinweise zur Feststellung der studiengangbezogenen künstlerisch-gestalterischen Eignung im Fachbereich Design​

Das Verfahren
Das Verfahren zur Feststellung der studiengangbezogenen künstlerisch-gestalterischen Eignung bzw. der besonderen künstlerisch-gestalterischen Eignung erfolgt anhand einer Hausaufgabe, mindestens zehn Arbeitsproben und der Präsentation dieser Arbeiten mit Kolloquium. Über das Ergebnis der Eignungsprüfung erhalten Sie einen entsprechenden Bescheid mit Ihrer Note.

Die Anforderungen
Im Rahmen der Hausaufgabe wird die visuelle Umsetzung einer persönlichen Interpretation der Aufgabenstellung mittels selbstgewählter zwei- und/oder dreidimensionaler Medien erwartet. Die Aufgabe muss selbstständig bearbeitet werden. Die Bearbeitung muss zirka vier Wochen später bis zum Termin für die Präsentation und das Kolloquium abgeschlossen sein. Das Ergebnis der Hausaufgabe muss zur Präsentation und zum Kolloquium mitgebracht werden. Die Bearbeitung dieser Aufgabe soll Einsicht darin geben, in welchem Maß die Bewerberin oder der Bewerber befähigt ist, gestalterische Probleme zu erkennen, Lösungswege zu finden und Lösungen zu realisieren. Des Weiteren werden die in der Hausaufgabe zum Ausdruck kommenden Fähigkeiten zur ästhetischen Wahrnehmung, zur Vorstellungskraft und zum Darstellungsvermögen bewertet. Die Arbeitsproben (mindestens zehn Arbeiten) müssen in freier Wahl der für die zwei- und dreidimensionale Bearbeitung zur Verfügung stehenden Darstellungsmedien eigenständig erstellt werden und das besondere Interesse für den gewählten Studiengang zeigen. Mit den Arbeiten sollen die gestalterische Qualität und Intensität in der Umsetzung selbst gestellter Themen in visuelle Formulierungen vermittelt und ablesbar gemacht werden. Die Arbeitsproben müssen zur Präsentation mitgebracht und direkt nach Abschluss der Präsentation von der Bewerberin bzw. dem Bewerber wieder mitgenommen werden. Bewertet wird die Eigenständigkeit in der Wahl eines Themas, die Qualität der Umsetzung und die darin zum Ausdruck kommenden Fähigkeiten zur ästhetischen Wahrnehmung, zur Vorstellungskraft und zum Darstellungsvermögen sowie die Auswahl der vorgelegten Arbeiten.
 


Fragen zum Ablauf des Verfahrens beantwortet das Dekanat Design unter ba-eignung.design@hs-duesseldorf.de.​

Mappenberatungstermine für das jeweilige Bewerbungsverfahren werden unter fachschaftdesign.de/mappenberatung/ veröffentlicht. Die Teilnahme daran wird empfohlen.

Der Bewerbungszeitraum für die Eignungsfeststellungsprüfung läuft ab Anfang November bis zum 1. Februar des folgenden Jahres. Bitte bewerben Sie sich über das Bewerbungsportal der HSD.

Die Eignungsfeststellungsprüfung findet in der Regel im März statt. 

Erst nach bestandener Eignungsfeststellungsprüfung können Sie sich für einen Studienplatz bewerben. Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgendem Link: Voraussetzungen & Bewerbung (hs-duesseldorf.de)
 

Prüfungsordnung

Alle Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der jeweiligen Prüfungsordnung. Die Prüfungsordnungen des Fachbereichs Design finden Sie hier. Bitte beachten Sie, sofern verzeichnet, auch die die Prüfungsordnungen ergänzenden Änderungssatzungen.​

Registrierung und Einschreibung


Ablauf


1. Schritt: Sie melden sich für die Eignungsprüfung an – ab Dezember bis zum 1. Februar des Jahres im Bewerbungsportal​​​​ der HSD. 

2. Schritt: Sie nehmen an der Eignungsprüfung teil. Diese findet in der Regel im März des Jahres statt. 

3. Schritt: Wenn Sie die Eignungsprüfung bestehen und sonstige Zugangsvoraussetzungen erfüllen, registrieren Sie sich für einen Studienplatz. 

4. Schritt: Wenn Sie die Zulassung erhalten, schreiben Sie sich ein.


Wichtige Informationen


Der Bachelorstudiengang New Craft Object Design ist zulassungsfrei. Es ist keine Bewerbung erforderlich, sondern lediglich eine Registrierung im Bewerbungsportal der HSD​. Im Anschlus ist die Einschreibung an der HSD möglich.

Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.

​Eine Registrierung ist immer nur für das folgende Semester und nicht für einen späteren Zeitpunkt möglich.

Allgemeine Hinweise zum Bewerbungsablauf sowie aktuelle Fristen für die Registrierung und Einschreibung finden Sie auf dieser Seite: hs-duesseldorf.de/bewerbungsablauf.

Wenn Sie zu einer der folgenden Bewerber*innengruppen gehören oder sich für eines der folgenden Themen interessieren, informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Besonderheiten bei der Bewerbung:

- Internationale Bewerber*innen
- Studiengang- oder Studienortswechsel
- Zweithörer*innen
- Gasthörer*innen

Bitte beachten Sie auch die FAQs für Studieninteressierte zu den Themen wie bspw. Studienbewerbung/Registrierung oder Studienstart​.
 
Generiert vom Knoten prod1 im Cluster 5780PROD.
© HISinOne ist ein Produkt der HIS eG